Budapest Touristische Info - Szechenyi Thermalbad Budapest

Budapest Touristische Info - Szechenyi Thermalbad Budapest
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Thermal- und Heilbäder in Budapest

Die interessantesten sind die Folgenden:
Gellert Thermal Bad - Király Thermal Bad - Lukács Thermal Bad - Rudas Thermal Bad - Széchenyi Thermal Bad

Szechenyi Thermalbad Budapest

Geschichte
Das Széchenyi Heilbad, das erste in Pest, ist heute eines der größten Badekomplexe Europas. Es verdankt seine Existenz dem Bergingenieur Vilmos Zsigmondy. Auf seine Initiative hin wurden erfolgreiche Tiefbohrungen im Stadtpark durchgeführt. Später, im Jahr 1881 wurde dort bereits ein temporäres "artesisches Bad" betrieben, das jedoch immer weniger den Forderungen der Zeit entsprach. So wurde 1913, nach den Plänen von Gyozo Czigler das Széchenyi Heilbad erbaut. 1927 wurde es durch ein Volksbad für Damen und Herren sowie ein Strandbad erweitert. Mitte der 60-er Jahre kam es zu weiteren Umgestaltungen, dabei wurde ein Gruppen-Thermalbad (nur mit Badeanzug benutzbar) und ein Tageskrankenhaus (komplexe Physiotherapie-Abteilung) eingerichtet.
1999 kam es zur Renovierung der Bassins. Nun bietet das sog. Erlebnisbad unter anderen bislang seltenen Attraktionen einen Mitreißkorridor, Unterwasser-Sprudel, Nackendusche und aus den Sitzbänken hervorbrechende Massagestrahlen.

Badeeinheiten
Anzahl der Bassins: 15
Schwimmbad: Wasserfilter, Umwälzpumpe, Erlebnisbassin, Thermal-Sitzbassin
Thermalbäder: Gruppenbad (mit Badeanzug), Umkleide oder Kabine, 8 Bassins mit Erlebnisbassin, Gruppenbad (mit Schurz), 4 Bassins

Wasserzusammensetzung
Das Bad wird vom St. Stephansbrunnen Nr.II gespeist. Heißes Quellwasser mit Kalzium, Magnesium, Hydrogenkarbonat, Natrium und Sulphat, reich an Fluorid und Metaborsäure.
Wasser des Trinkbrunnens: Heilwasser mit Kalzium, Magnesium, Hydrogenkarbonat, Sulphat und Alkalimetallsalze, reich an Fluorid.

Indikationen
degenerative Krankheiten der Gelenke, chronische und akute Gelenkentzündungen (Arthritis), orthopädische Behandlung (auch unfallbedingt), chronischer Magenkatarrh, Magengeschwür, Darmkatarrh, Magensäuren-Überproduktion, chronische Entzündungen des Nierenbeckens und der Harnwege, Gallensteine, chronische Entzündungen der Atemwege, Prävention und Behandlung von Erkrankungen des Knochensystems, begleitet von Kalkmangel, Gicht und Stoffwechselstörungen, Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege, Förderung der Gallenfunktionen

Dienstleistungen
Komplexe Physiotherapie-Abteilung im Rahmen eines Tageskrankenhauses, Heilkur-Programm, Gymnastik für Einzelpersonen und für Gruppen, Unterwasser-Gymnastik, Gewichtsbad, Thermalbad, Sauna und Dampfbad, Finnische Sauna, Eisautomat, zur Abkühlung nach der Sauna, Kohlensäure-Wannenbad, Behandlung im Wannenbad, Salzwannenbad, Fangopackungen, Unterwassermassage mit Wasserstrahlen, medizinische Heilmassage, erfrischende Massage, Trinkkur, Schwimmunterricht, Fußmassage (Unterschenkel), Fußpflege, Fitnessraum, Erlebnisbad, Buffet, Kleider- und Wertsachen-Aufbewahrung, Sonnenterrasse auf dem Dach, Ausleihe, Gymnastik zur Fettverbrennung, Workout, Gymnastik zur Straffung des Körpers, Vermietung der Räume für Veranstaltungen (nach den Öffnungszeiten), auf Wunsch mit Badebetrieb.

Budapest Info
Budapest Reiseinfo